Praxis
Über mich
Homöopathie
Reiki
Osteopathie
DNA Heilung
Alchemie
Familiienstellen
Ärzteseminare
Seminare
Heilpraktiker
Aktuelles
Kontakt
Impressum

Körper, Geist und Seele …

… sind Eins und untrennbar. Das Eine existiert nicht ohne das Andere.

Der Körper des Menschen wird durch eine unsichtbare Lebensenergie
am Leben erhalten. Diese Energie durchfließt uns von Geburt an und
ist der Seele gleich. Ist diese Energie schwach, haben Stress und
Krankheit ein leichtes Spiel, ist sie stark, sind wir glücklich, zufrieden
und gesund.

Unsere Gedanken – z. B. Angst, Sorge, Grübelei, unterdrückte Ge-
fühle, Misstrauen etc. machen uns krank. Wir verstecken oft unsere
wahren Bedürfnisse aus Angst vor dem Urteil anderer Menschen.
Darum ist es wichtig, dass wir beginnen, als erstes den Geist zu
heilen, so dass der Mensch wieder sein Herz und seine Seele wahr-
nehmen kann. „Denn Herz und Seele bilden unser inneres Wissen,
das uns auf den richtigen Weg führt.“ Das Bewusstsein des Herzens
ist weit mehr, als der Verstand und das Denken. Es handelt sich um
eine Wahrnehmung – um Gewahrsein. Diese Art der Wahrnehmung
liegt jenseits des Verstandes und ist nicht mit dem logischen Verstand
zu verwechseln.

„Das Herz weiß – man muss nur auf seine innere Stimme hören.“
Das Herz besitzt Humor und Lebenslust – die Lebensfreude. Ich
meine hier die tiefe innere Freude, die Erfülltheit, nicht das, was
lediglich Spaß macht. Folgt man dieser Lebensfreude, lebt man im
Einklang mit seiner Natur.

Fehlt diese Freude im Leben, so ist jeder Krankheit Tür und Tor
geöffnet, denn die Lebensfreude droht zu erlöschen. Diese Freud-
losigkeit kann viele Gesichter haben. Sie macht die Menschen
mutlos und depressiv, ängstlich, ziellos und verzweifelt (man denkt
nur negativ).

Die Angst ist der größte Feind des Menschen! Sie lähmt und
blockiert den ganzen Organismus. Die Liebe ist das Gegenmittel!
Darum ist es wichtig zu lernen, Eigenverantwortung für seine
Heilung und sein Leben zu übernehmen und lernt still zu werden,
um das unfassbare Bewusstsein (Herz/Seele) – den leeren Verstand
zu hören und ihm zu folgen!

Das Herz verbindet dich mit deiner Seele! Das seelische Bedürfnis ist
sehr stark und setzt sich letztlich immer durch.

Dieses geschieht z. B. dann, wenn wir plötzlich erkranken und zur
Ruhe gezwungen werden, um Zeit zum Nachdenken zu bekommen!


CHRISTINE SCHRÖTER

Hier erfahren Sie mehr über meine Diagnose- und Therapieverfahren: